Aktualisiert Samstag den 28. Januar 2017 :: Startseite :: Spielzeug

Herr der Ringe II

Der Hobbit Frodo ist auf der gefährlichen Reise zum Schicksalsberg, um mit seinem treuen Gefährten Sam den magischen Ring des Dunklen Herrschers zu zerstören. Doch auch der mächtige Zauberer Saruman ist mit seinen Orks hinter dem Ring her. Selbst den Widerstand von König Théodén hat Saruman mit Hilfe seines listigen Dieners Schlangenzunge schon gebrochen. Da erscheint der verschollene Gandalf in Begleitung des Elben Legolas und öffnet dem König die Augen für Sarumans gemeines Spiel. Théodén ruft sein Reitervolk zum Kampf gegen das Böse, in den auch seine Nichte Éowyn und Faramir aus Gondor hineingezogen werden.


BPZ-Nr.

2002-Herr der Ringe II - Die zwei Türme
Figur
BPZ
keine
Gandalf, 2 Teile
keine
Theoden, 2 Teile
keine
Schlangenzunge, 2 Teile
keine
Eowyn, 2 Teile
keine
Faramir, 2 Teile
keine
Legolas, 3 Teile
keine
Saruman, 6 Teile
keine
Ork, 3 Teile
keine
Frodo, 2 Teile
keine
Sam, 2 Teile
Sonderedition: Saruman, der Zauberer mit Leuchteffekt, 6 Teile nur aus "Sonderedition"
Sonderedition: Baumbart, der Ent, 9 Teile, nur aus "Sonderedition"

GANDALF

In den Minen Morias war Gandalf der Graue beim Kampf mit einem Feuerdämon in den Abgrund gestürzt. Doch der Zauberer siegte und kehrte völlig verwandelt als Gandalf der Weiße ans Tageslicht zurück. Weise, groß und mächtig ist er, und ohne seinen Rat wäre alles längst verloren.

THEODEN

Unter dem negativen Einfluss seines hinterlistigen Beraters Schlangenzunge ist Théoden mutlos und schwach geworden. Doch mit Hilfe Gandalfs gewinnt er seinen alten Mut und Tatendrang zurück und sammelt Rohans Reiter zum Sturm gegen Saruman.

SCHLANGENZUNGE

Schlangenzunge
ist Ratgeber und Getreuer von König Theoden. Aber schon vor längerer Zeit verfiel er der Macht des bösen Saruman. Falsch und verschlagen berät er nun Theoden ganz nach dem Willen des Feindes. Doch Gandalf zerreißt das Netz seiner Intrigen, und Schlangenzunge wird verbannt.

 

EOWYN

Èowyn, die Nichte König Théodéns, ist in Mut und Tapferkeit jeden Reiter ihres Volkes von Rohan ebenbürtig. Als der König gegen Saruman auszieht, überträgt er Éowyn die Aufgabe, sein schutzloses Volk in die Berge zu führen und dort gegen die Feinde zu verteidigen.

FARAMIR

Als den mutigen Kämpfer Faramir aus der Stadt Gondor die Hobbits Frodo und Sam in die Hände fallen, durchschaut er schnell, dass sie den mächtigen Ring bei sich tragen. Doch er widersteht der Versuchung, die seinem Bruder Boromir zum Verhängnis wurde und gewährt den beiden seinen Schutz.

LEGOLAS

Legolas scharfes Auge, sein Geschick als Fährtensucher und sein treffsicherer Bogen helfen ihm bei der Verfolgung der bösen Orks, mit deren Hilfe der hinterhältige Zauberer Saruman in den Besitz des Einen Ringes gelangen will.

SARUMAN

Saruman war der Vorsitzende des Rates der Zauberer, der die Macht des Dunklen Herrschers bekämpfen sollte. Aber Saruman fällt selbst unter den Bann des Bösen und wird zum Verräter. Nun ist er der gefährlichste Feind König Théodéns und Herr über seine eigenen Orks.

ORK

Finstere Geschöpfe hausen in Höhlen tief unter dem Gebirge. Scheu gegenüber der Sonne kommen sie nur nachts hervor. Doch Saruman hat aus diesen Orks eine neue Rasse gezüchtet, die das Tageslicht aushalten kann: Die Uruk-Hai sind zu seinen gefährlichsten Dienem geworden.

FRODO

Die Gemeinschaft der neun Gefährten wurde auseinander gerissen, nur der Hobbit Frodo konnte der bösen Macht des Rings widerstehen. Jetzt bleiben als einzige Helfer auf seinem Weg durch Feindesland sein Freund Sam und sein Schwert, dessen Klinge blau leuchtet, wenn Orks in der Nähe sind.

SAM

Als Frodo sich entschließt, den Ring alleine zum Schicksalsberg zu bringen, bemerkt nur Sam den heimlichen Aufbruch und besteht darauf, seinen Freund durch alle Gefahren hindurch zu begleiten. Zum Glück, denn Sams mutiges Eingreifen verhindert das vorzeitige Scheitern der Mission.